1987


 

Pastor Robert Beule schied nach der Vollendung seines 70. Lebensjahres in diesem Jahr aus dem Dienst aus.

 

Sein Nachfolger wurde Pastor Johannes Sprenger. Dieser wurde am 13. September als Pfarrer in die Pfarrgemeinde St. Walburg eingeführt. Der Chor begrüßte ihn mit Gesang im Festhochamt.

Somit wurde laut Satzung der amtierende Pfarrer, in diesem Falle also Pastor Sprenger, der neue Präses des Kirchenchores und Pastor Beule, der weiterhin in der Gemeinde verblieb, wurde zum Ehrenpräses ernannt.

 

1989


 

Als Neuerung wurde vom Vorstand des Chores angeregt, einen Besinnungsnachmittag mit Pfarrer Sprenger für alle Sänger und Sängerinnen anzubieten.

Am 17. März versammelten sich etliche Teilnehmer(innen) in der Begegnungsstätte. Das Thema des Tages war der „Sonnengesang des Hl. Franz von Assisi“. Alle empfanden diesen Tag als Bereicherung und sinnvolle Ergänzung zur Kirchenchorarbeit.

 Am 22. November feierte der Chor sein 70 jähriges Bestehen.

 

Er gestaltete zu seinem Jubiläum ein feierliches Hochamt und danach versammelten sich alle Chormitglieder und Gäste im Hennedamm-Hotel zur Jubilarehrung und anschließendem gemeinsamen Mittagessen.

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.